Shortcuts: S:Startseite

Inhalt Navigation Pfadangabe Metanavigation Fußzeile  
 

Schriftgröße

Schrift verkleinern Schrift auf Standardgröße setzen Schrift vergrößern

Kontraste

Kontrast auf Standardwert stellen Kontrast auf Weiß/Schwarz umstellen Kontrast auf Blau/Weiß umstellen Kontrast auf Weiß/Blau umstellen Kontrast auf Gelb/Schwarz umstellen Kontrast auf Schwarz/Gelb umstellen

| Erweiterte Suche
AWZ Soziales Wien Startseite
AWZ Soziales Wien Banner

Metanavigation

Breadcrumb

Navigationsmenü

Inhalt

Pflege und Betreuung

Im Bereich der Pflege und Betreuung können Weiterbildungen zu unterschiedlichen Themen absolviert werden.

Palliative Care

Zu diesem Thema werden die nachfolgenden Seminare angeboten.

Palliative Care – Weiterbildung gemäß § 64 GuKG

Palliative Care als Versorgungskonzept ermöglicht unter Berücksichtigung der Autonomie des Menschen und mit Respekt gegenüber dem Leben die Verbesserung der Lebensqualität der PatientInnen und angehörigen Familien. Palliative Care wird in der Zusammenarbeit eines interdisziplinären Teams geleistet, sodass von Fall zu Fall unterschiedliche medizinische, pflegerische, seelisch-geistige sowie religiös-spirituelle Aspekte berücksichtigt werden können.

Informationen zum Herunterladen

 

Modulübersicht

 

 

Pflegeassistenz

Zu diesem Thema werden die nachfolgenden Seminare angeboten.

Kompetenzerwerb für PflegeassistentInnen

Mit der Novellierung des Gesundheits- und Krankenpflegegesetzes 2016, die mit 01.09.2016 in Kraft trat, verändert sich auch der Verantwortungs- und Aufgabenbereich für PflegeassistentInnen. Es müssen neue Aufgaben übernommen und weitere Kompetenzen aufgebaut werden. Zusätzlich zu dem derzeitigen Tätigkeitfeld, kommen weitere verantwortungsvolle Aufgaben auf PflegeassistentInnen zu.

Informationen zum Herunterladen

 

Modulübersicht

Kompetenzerwerb für PflegeassistentInnen - Intensivtag

In diesem Seminar werden die theoretischen Inhalte kompakt erarbeitet und die TeilnehmerInnen festigen durch praktische Übungen innerhalb EINES TAGES ihr Können.

Informationen zum Herunterladen

 

Demenz

Zu diesem Thema werden die nachfolgenden Seminare angeboten.

Pilotprojekt "Integrierte Versorgung Demenz" in Wien

Um die bedarfsgerechte Versorgung von an Demenz erkrankten Menschen sicherzustellen und deren möglichst langen Verbleib in gewohnter Umgebung unter gleichzeitiger Erhaltung der individuellen Lebensqualität zu ermöglichen, werden im Rahmen des Pilotprojekts "Integrierte Versorgung Demenz" in Wien unterschiedliche Maßnahmen gesetzt. Neben den vielfältigen Dienstleistungen des GPZ – GerontoPsychiatrischesZentrum und der Vernetzung sozialer und medizinischer Angebote sowie pflegerischer Betreuung werden zahlreiche MultiplikatorInnen-Schulungen durchgeführt.

Demenzschulungen für Sozial- und Gesundheitsberufe

Die Zahl der Menschen, die an Demenz erkrankt sind, wird in den nächsten Jahren stark ansteigen. Erschwerend kommt hinzu, dass bei einer einzelnen Person oft mehrere Krankheiten gleichzeitig bestehen. Dieser Sachverhalt lässt die tatsächlichen Anforderungen an professionelle Pflege und Betreuung zusätzlich steigen. Vor diesem Hintergrund kommt maßgeschneiderten Demenzschulungen für unterschiedliche Zielgruppen eine große Bedeutung zu.

 

 

Fachseminare

Zu diesem Thema werden die nachfolgenden Seminare angeboten.

Sicher und menschenwürdig pflegen

Der Umgang mit Menschen, die Pflege brauchen, ist für professionelle Betreuungskräfte mit hoher Verantwortung verbunden. Aus Sorge vor Stürzen, Verletzungen oder dem Davonlaufen von betagten Menschen setzen pflegende Personen freiheitsbeschränkende Maßnahmen, wie zum Beispiel das Versperren der Wohnungstüre oder das Anbringen von Bettgittern. Oftmals fehlt dabei das Bewusstsein, dass bei pflegebedürftigen Menschen mit solchen Maßnahmen negative Gefühle, Aggression, Verzweiflung oder Angstzustände einhergehen und sich das Gesamtbefinden insgesamt verschlechtern kan.

Informationen zum Herunterladen

Haftung in den Gesundheitsberufen

Der verantwortungsvolle Arbeitsalltag von Personen in Gesundheits- und Krankenpflegeberufen wird oftmals erschwert durch die Angst sich auf Grund eines Fehlers haftbar zu machen. Zum einen ist die Abgrenzung der eigenen beruflichen Kompetenz nicht immer so klar, wie man es sich wünschen würde, zum anderen fehlt meist das genaue Wissen über rechtliche Konsequenzen von Fehlern.
 
Informationen zum Herunterladen

 


zur Anmeldung

 

 

Diese Seite  Drucken drucken  Bewerten bewerten