Shortcuts: S:Startseite

Inhalt Navigation Pfadangabe Metanavigation Fußzeile  
 

Schriftgröße

Schrift verkleinern Schrift auf Standardgröße setzen Schrift vergrößern

Kontraste

Kontrast auf Standardwert stellen Kontrast auf Weiß/Schwarz umstellen Kontrast auf Blau/Weiß umstellen Kontrast auf Weiß/Blau umstellen Kontrast auf Gelb/Schwarz umstellen Kontrast auf Schwarz/Gelb umstellen

| Erweiterte Suche
AWZ Soziales Wien Startseite
AWZ Soziales Wien Banner

Metanavigation

Breadcrumb

Navigationsmenü

Inhalt

Zweijährige Ausbildung zum/zur Fach-SozialbetreuerIn Behindertenbegleitung

Die Ausbildung zum/zur Fach-SozialbetreuerIn für Behindertenbegleitung dauert zwei Jahre und wird berufsbegleitend angeboten.

 

Der nächste Lehrgangsstart wird hier rechtzeitig bekanntgegeben.

 

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen an office@wisoz.at:

  • Lebenslauf
  • Motivationsschreiben
  • Schulzeugnis der positiv abgeschlossenen 9. Schulstufe

Die Ausbildung zum/zur Fach-SozialbetreuerIn Behindertenbegleitung dauert vier Semester und beinhaltet 1.300 Stunden Theorie und mindestens 1.200 Stunden Praktikum (inkl. Selbststudium).

Aufnahmevoraussetzungen:

  • Pflichtschulabschluss
  • Vollendung des 19. Lebensjahres
  • Fortlaufende einschlägige Tätigkeit als Angestellte/r oder PraktikantIn – im Ausmaß von 1.000 Stunden (während der Ausbildung) erforderlich
  • Strafregisterauszug
  • Positive Absolvierung eines Vorstellungsgespräches und eines Auswahlworkshops

Ausbildungsinhalte

Die Gegenstände im Detail:

  • Aktivierung und kreativer Ausdruck
  • Berufskunde und Ethik
  • Deutsch
  • Gerontologie
  • Gesundheits-, Krankheitslehre und Hygiene
  • Gesundheits- und Krankenpflege (UBV-Modul – Unterstützung der Basisversorgung)
  • Humanwissenschaftliche Grundbildung
  • Haushalt, Ernährung, Diät
  • Kommunikation
  • Politische Bildung, Geschichte und Recht
  • Religion

Verbindliche Übungen:

  • Psychohygiene und Supervision
  • Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleitung

Ausbildungsschwerpunkte Behindertenbegleitung

  • Grundlagen
  • Handlungskonzepte und Methoden
  • Lebenswelten und -dimensionen
  • spezifische Arbeitstechnike
  • zielgruppenspezifische Herausforderungen

Praktische Ausbildung

  • Behindertenbegleitung
  • Praktikum am eigenen Arbeitsplatz
  • Praktikum in einem anderen Arbeitsfeld der Behindertenhilfe
  • UBV – Praktikum in der Behindertenhilfe

 

Lehrplan der Schule für Sozialberufe (Stundentafel)

Lehrgangsabschluss

Die Abschlussprüfung der Ausbildung "Unterstützung bei der Basisversorgung" hat jedenfalls an einem Ausbildungsmodul "Unterstützung bei der Basisversorgung" gemäß den Bestimmungen der Gesundheits- und Krankenpflege-Basisversorgungs- Ausbildungsverordnung – GuK-BAV zu erfolgen.
 
Die Ausbildung zum/zur Fach-SozialbetreuerIn schließt mit einer Fachprüfung ab.

  • Ausbildungsort: Schlachthausgasse 37, 1030 Wien
  • Unterrichtszeiten: Montag und Dienstag, 8:00 bis 16:10 Uhr

Zu Semesterende jeweils eine Woche Blockunterricht von Montag bis Freitag

Kosten der Ausbildung:

Informationen dazu folgen in Kürze!

Unter bestimmten Voraussetzungen können Förderungen vom Arbeitsmarktservice (AMS) und Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds (waff) beantragt werden.

 

 

Diese Seite  Drucken drucken  Bewerten bewerten