Shortcuts: S:Startseite

Inhalt Navigation Pfadangabe Metanavigation Fußzeile  
 

Schriftgröße

Schrift verkleinern Schrift auf Standardgröße setzen Schrift vergrößern

Kontraste

Kontrast auf Standardwert stellen Kontrast auf Weiß/Schwarz umstellen Kontrast auf Blau/Weiß umstellen Kontrast auf Weiß/Blau umstellen Kontrast auf Gelb/Schwarz umstellen Kontrast auf Schwarz/Gelb umstellen

| Erweiterte Suche
AWZ Soziales Wien Startseite
AWZ Soziales Wien Banner

Metanavigation

Breadcrumb

Navigationsmenü

Inhalt

Spezial-Qualifizierungen

Die beruflichen Herausforderungen in der Sozial- und Gesundheitsbranche werden zunehmend komplexer und entsprechende Spezial-Qualifizierungen dringend benötigt.

Case Management

Case Management Basislehrgang

Case Management (CM) ist ein vielschichtiges Handlungskonzept zur Gestaltung von Unterstützungs- und Beratungsprozessen im Sozial- und Gesundheitsbereich. In einem systematischen Prozess werden Menschen lösungsorientiert unterstützt und auf den individuellen Bedarf abgestimmte Dienstleistungen erbracht.

Informationen zum Herunterladen

 

Modulübersicht

 

Zertifiziert von:
Österreichische Gesellschaft für Care und Case Management
www.oegcc.at

 

 

Care Management

Academic Care Management

Der zweisemestrige Lehrgang „Academic Care Management“ richtet sich an Personen, die im Gesundheits- und Sozialbereich beratend und/oder leitend tätig sind und im Sinne des Care Managements ihre Kompetenzen dahingehend erweitern wollen. Der Lehrgang qualifiziert in der Planung, Koordination und Steuerung von Case Management. Die AbsolventInnen leisten durch ihre erworbene Kompetenz zur Netzwerkarbeit einen Beitrag, die Gesamtversorgung von PatientInnen und KlientInnen im Gesundheits- und Sozialbereich zu optimieren.

In Kooperation mit:
Dieser Lehrgang erfolgt in Zusammenarbeit mit der Akademie für Weiterbildung der FH Oberösterreich.

Anmeldung:
Für den Lehrgang „Academic Care Management“ melden Sie sich bitte direkt bei unserem Kooperationspartner an:
www.fh-ooe.at/studieren/akademie-fuer-weiterbildung/

 

 

Deeskalations- und Sicherheitsmanagement

TrainerInnenausbildung Deeskalations- und Sicherheitsmanagement im Gesundheits- und Sozialbereich

Als TrainerIn für Deeskalations- und Sicherheitsmanagement sind Sie in der Lage, Konfliktsituationen und aggressives Verhalten frühzeitig einzuschätzen sowie mit bestehender Aggression bzw. Gewalt kompetent umzugehen. Innerbetrieblich geben Sie ihr Know-how an KollegInnen weiter und treten dabei als kompetente AnsprechpartnerIn auf.

In Kooperation mit:
Dieser Lehrgang erfolgt in Zusammenarbeit mit pflegenetz.

Anmeldung:
Für den Lehrgang „TrainerInnenausbildung Deeskalations- und Sicherheitsmanagement“ melden Sie sich bitte direkt bei unserem Kooperationspartner an:
www.pflegenetz.at

 


zur Anmeldung

 

 

Diese Seite  Drucken drucken  Bewerten bewerten